Qualifizierung zur Kindertagespflege



Informationsabend zur Qualifizierung in der Kindertagespflege

Sie überlegen, ob Sie Tagespflegeperson werden sollen? Sie möchten Näheres über die Kriterien zur Geeignetheit erfahren? Dann sind Sie zu diesem kostenfreien Abend herzlich eingeladen.

Es werden zunächst alle erforderlichen Faktoren zur Geeignetheit als Tagespflegeperson vorgestellt, des weiteren die Inhalte des Qualifizierungskurses und die Voraussetzungen für eine spätere Vermittlung von Tageskindern. Eine Tagespflegeperson berichtet aus ihrem Berufsalltag und wir stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Der nächste Kurs beginnt im Januar 2018.

Dieser Informationsabend ist verpflichtend für die Teilnahme am Kurs.
Zur besseren Planung des Abends ist eine telefonische Anmeldung unbedingt notwendig.

Kursleitung Frau Antje Zebula
Veranstaltungsort: Werkstatt Friedenserziehung
Wittelsbacherring 22
53115 Bonn
 familienzentrum@werkstatt-friedenserziehung.de
Datum: 26.09.2017
Uhrzeit: 19:30 bis 21:45 Uhr
Teilnehmer max. unbegrenzt
Teilnahmegebühr: -
Unbegrenzt freie Plätze

Anmeldung

 

Kinderbetreuung in Tagespflege

Berufliche Qualifizierung für Tagespflegepersonen nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts Grundkurs

Kinder aus anderen Familien im eigenen Haushalt zu fördern und betreuen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Um dieser gesetzlich neben der Erziehungsarbeit in Kindertagesstätten gleichgestellten Tätigkeit gerecht werden zu können, ist auch für Tagespflegepersonen eine Qualifizierung erforderlich.

Das Familienzentrum Werkstatt Friedenserziehung bietet Qualifizierungskurse nach den Inhalten des Deutschen Jugendinstituts (DJI) an.

Der Kurs teilt sich auf in ein Grund- und ein Aufbaumodul.
Grund- und Aufbaumodul umfassen jeweils 80 Ustd. Hinzu kommt während des Grundmoduls eine Einheit mit 5 Ustd. zum Thema Prävention Kinderschutz. Zwischen beiden Modulen liegt eine Pause von mehreren Wochen, während derer bereits eine zeitlich begrenzte Pflegeerlaubnis mit Gültigkeit von einem Jahr beantragt werden kann.
Das Aufbaumodul wird praxisbegleitend durchgeführt.

Ziel des Grundmoduls ist die Vorbereitung für die Betreuung von Tageskindern mit folgenden Inhalten: Auseinandersetzung mit den persönlichen Erwartungen und Anforderungen, Thematisierung der für die Kindertagespflege relevanten Situationen, kindliche Entwicklungsphasen, Bindungsverhalten, pädagogische Anforderungen der familiennahen Betreuung, Unterstützung beim Aufbau der Selbstständigkeit, Kinderschutzauftrag.

Im Aufbaumodul werden Fragestellungen aus dem beruflichen Alltag bearbeitet und Lösungsansätze und Handlungsschritte entwickelt. Weiterhin werden spiel- und gruppenpädagogische Ansätze, Konfliktlösungsstrategien, Sozial- und Selbstkompetenz sowie die Umsetzung des gesetzlichen Bildungsauftrages in der Kindertagespflege vermittelt.

Die durchschnittliche Kursdauer beträgt ca.2x4 Monate. Der Kurs findet berufs- und familienbegleitend in einer Kombination von Abend- und Wochenendveranstaltungen statt. Die genauen Daten werden im Rahmen des Informationsabends veröffentlicht.

Die Kursgebühr beträgt 600,00 Euro . Die Gebühr wird in vier Raten eingezogen.

Zertifikat

Zum Ende des Kurses wird ein schriftlicher Leistungsnachweis durchgeführt und zu einem selbstgewählten Thema ein mündliches Kolloquium absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat "Qualifizierte Tagespflegeperson" des Bundesverbandes Kindertagespflege.
Kursbeginn: 03.Februar 2018
Veranstaltungsort: Werkstatt Friedenserziehung
Wittelsbacherring 22
53115 Bonn
  familienzentrum@werkstatt-friedenserziehung.de
Achtung! weitere Termine entnehmen Sie bitte www.netzwerk-kinderbetreuung-bonn.de
 

 

Inklusion im Elementarbereich für Kindertagespflege: Zertifikatskurs mit 156 Unterrichtsstunden

Inklusion bedeutet Teilhabe aller an der Gemeinschaft. In der Inklusion gilt es in besonderem Maße, jedem Kind eine achtsame Haltung entgegen zu bringen und die Besonderheiten jedes Kindes und sein individuelles Entwicklungstempo zu berücksichtigen. Hierfür werden Methoden und Werkzeuge vermittelt, um gelingende Bedingungen für die Interaktion mit der ganzen Familie zu schaffen. Der Wandel zu inklusiven Gesellschaft fängt klein an....

Der Kurs endet mit einem schriftlichen und einem mündlichen Leistungsnachweis. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Betreuungsdauer von mindestens einem Jahr in der Kindertagespflege oder bereits die aktive Umsetzung einer inklusiven Tagespflegestelle.

Weitere Informationen erhalten Sie unter evelyn.fischer@werkstatt-friedenserziehung.de.

Kursbeginn: 18. November 2018
Veranstaltungsort: Werkstatt Friedenserziehung
Wittelsbacherring 22
53115 Bonn
  familienzentrum@werkstatt-friedenserziehung.de